Schulen-Wiki
Advertisement


Das_Gymnasium_Wilhelmsdorf_stellt_sich_vor

Das Gymnasium Wilhelmsdorf stellt sich vor

Schulvorstellung 2021

Geschichte[]

Das Gymnasium Wilhelmsdorf hat eine über 100-jährige Geschichte. Hervorgegangen ist es aus dem sogenannten „Knabeninstitut“, einem der renommierten evangelischen Internate in Württemberg, das bereits 1857 gegründet wurde. Erst 1999 schlossen die Zieglerschen das Internat und übergaben die bis dahin in privater Trägerschaft der Zieglerschen geführte Oberstufe des Gymnasiums an den öffentlichen Schulträger.

Saslaska[]

Im Sommer 2017 fand am Gymnasium Wilhelmsdorf wie schon zwei Mal zuvor das Schule-als-Staat-Projekt Saslaska statt. (Projektwebseite)

Schulerweiterung[]

Im Herbst 2021 begannen die Baurbeiten an einem Erweiterungsbau, mit dem auch das pädagogische Konzept der Schule weiterentwickelt wird.

Schultag[]

Die Schule beginnt um 07:20 und endet nach der 6. Stunde um 12:25 (früher bis 12:30). Die Mittagschule beginnt um 13:30 geht bis um 15:05 bzw. 16:45.

G8+[]

Bildungspreis_2011_"G8_"

Bildungspreis 2011 "G8 "

Video über G8+ von der KSK Ravensburg

Am Gymnasium Wilhemsdorf gibt es das pädagogische Konzept G8+. Während dem Schuljahr 2021/2022 findet es zur Kompensierung der Corona-Lücken nur in Klasse 5 bis 6 statt.

Dazu wurde der Fachunterricht von Klasse 5 – 10 gekürzt und damit insgesamt 42 Poolstunden geschaffen (etwa 7 Stunden pro Klasse und Woche). Diese Poolstunden werden je nach Klasse für Klassenlehrerstunden (auch Klassenrat), Freiarbeit, Freies Kursangebot, Methodenkurse, Repetitorien oder Konversationsstunden in Englisch (E+) und Französisch (F+) verwendet. Alle diese Stunden sind notenfrei und in der Regel fächerübergreifend. Die Poolstunden leisten zusammen mit Sport, Bildender Kunst und Musik einen Rhythmisierungsbeitrag (insgesamt 12 – 14 Stunden), der die Unterrichtswoche für die Schülerinnen und Schüler attraktiv, abwechslungsreich und bewältigbar macht. Dadurch wird der Unterricht nicht verlängert.

Freies Kursangebot[]

Das Freie Kursangebot (FKA) gibt den Schülern die Möglichkeit, selbst zu wählen, was sie interessiert. Das Konzept ist ähnlich wie bei AG's, aber Pflichtunterricht. Dabei wird das Schuljahr in 6 Phasen eingeteilt. Für jede Phase können die Schüler über das Internet Kurse, die von Lehrern, aber auch von Eltern oder anderen engagierten Personen angeboten werden, auswählen. Dabei gibt es eine, je nach Klasse variierende Anzahl an Kursen, die pro Jahr besucht werden müssen.

Dauerhafte Angebote für die Mittelstufe sind u. a.: Kunst-Atelier, Lateinwerkstatt, Mathewerkstatt, Bienen-AG, MINT-Talentförderung.

Lehrer[]

  • Eine aktuelle Liste aller Lehrkräfte findet sich hier.
  • Eine veraltete Liste, teilweise mit kurzen Profilen hier.

Trivia[]

Am Gymnasium Wilhelmsdorf gibt es seit 2020 die unabhängige Papaya-Schülerzeitung, die in einer Print- und Online-Ausgabe erscheint. Zu der Schule gibt es einen Förderverein und einen Ehemaligenverein, den Wilhelmsdorfer Verband.

Mensa[]

Auf dem Schulgelände gibt es eine von der Realschule und dem Gymnasium genutzte Mensa. Die Bestellung findet mit dem Dienst "MensaMax" über das Internet statt.

Eingesetzte Systeme[]

In der Schule werden Windows 10 PCs und Laptops sowie iPads genutzt.

Weblinks[]

Advertisement